Aktuelles

19. Februar 2014:

Auswirkung der Energiewende auf die europäische Inudstrie

In der neusten Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung kommen führende Klimaökonomonen, gemessen am aktuellen Meinungsbild der Medien und Politik, zu einem überraschenden Ergebnis.

Weiterlesen: Auswirkung der Energiewende auf die europäische Inudstrie

12. Februar 2014:

Energiesparmesse 2014 in Neuburg a. d. Donau

Vergangenes Wochenende fand die alljährliche Energiesparmesse des Vereins eee e.V. in den Räumlichkeiten der Stadtwerke in Neuburg an der Donau statt. Zahlreiche Aussteller standen den vielen Besuchern mit hilfreichen Tipps rund um das Thema "Energiesparen" zur Seite.

Weiterlesen: Energiesparmesse 2014 in Neuburg a. d. Donau

29. Januar 2014:

EEG-Umlage für Eigenverbraucher

Die angestoßene EEG-Reform sieht vor, dass Besitzer und Betreiber von Solaranlagen ab August 2014 auf den eigenverbrauchten Strom eine EEG-Umlage zu zahlen haben. Mit 70% wären dies derzeit 4,4 ct/kWh die zu entrichten wären. Gerade die Eigenstromerzeugung wird so unattraktiv und unrentabel gemacht. Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. sieht die Energiewende gefährdet und warnt vor den Schäden, welche hierdurch entstehen könnten. Um diesem Trend entgegenzuwirken heißt es, sich postalisch umgehend an den zuständigen Bundestagsabgeordneten von SPD und CDU zu wenden. Zeigen Sie der Politik, dass wir für die Energiewende in Deutschland stehen.

Weiterlesen: EEG-Umlage für Eigenverbraucher

24. Januar 2014:

"Kohlebestandschutzgesetz"

Unser Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, muss sich immer mehr berechtiger Kritik aussetzen. So meldet sich jetzt auch Hans-Josef Fell, ehemaliger Bundestagsabgeordneter und Politiker der Grünen, zu Wort. In seinem Artikel erklärt er, warum das von Gabriel umfunktionierte EEG nichts weiter als ein "Kohlebestandschutzgesetz" darstellt und wie es jetzt an den Politikern und uns liegt, etwas dagegen zu unternehmen. So will Herr Gabriel bis 2035 maximal 60% Ökostrom verbindlich vorschreiben. In Fells Worten nichts anderes als "garantierter Schutz von mindestens 40% Strom aus fossilen Kraftwerken".

Weiterlesen: "Kohlebestandschutzgesetz"

22. Januar 2014:

Eintragung der Genossenschaft

beg-header

Seit dem 13.01.2014 ist es offiziell - das Amtsgericht Ingolstadt hat die Bürger-Energie-Genossenschaft Neuburg-Schrobenhausen in den Genossenschaftsregister eingetragen. Damit hat sich die harte Arbeit und die Mühen der letzten Monate bezahlt gemacht. Jetzt geht es daran erste Projekte, darunter die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Dreifachturnhalle in Schrobenhausen, zu realisieren und somit die Energiewende regional bei uns im Landkreis voranzutreiben.

Weiterlesen: Eintragung der Genossenschaft